bodySTYLE - Bodybuilding für Frauen. Warum...

veröffentlicht um 09.12.2015, 10:41 von Stefanie Wenk   [ aktualisiert: 02.02.2016, 04:59 ]
stefanie wenk bodybuilding frauen fitness

...nicht?

Like it? Share it!
Facebook Twitter LinkedIn Addthis

Ich habe schon unglaublich viele Meinungen über das Thema Bodybuilding gehört, sowohl von Kollegen als auch von Kunden und Freunden!
Die Einen, die der Meinung sind, Bodybuilding wäre keine anerkannte Sportart und die würden ja eh alle nur dopen, die Anderen, die voller Überzeugung davon sind und diesen Lifestyle leben und lieben!

Auch ich kenne dieses Thema sehr genau!
2012 war ich mit voller Motivation und in Bestform bei einem Bodybuildingkontest in Venice Beach Californien! Und freu mich heute noch über meinen damaligen dritten Platz!
Die Vorbereitung darauf war die wohl härteste Zeit die ich körperlich je hatte! Wer das auch schon mal gemacht hat, kann mich mit Sicherheit darin bestätigen!

Bodybuilding ist meiner Ansicht nach, eine der diszipliniertesten Sportarten überhaupt. Weil, zu den bis zu 20 Trainingsstunden pro Woche, noch eine Diät dazu kommt, die in keiner anderen Sportart so streng und genau durchgeführt wird wie hier!


Meine Hochachtung vor all denen, die Wettkämpfe mehrmals pro Jahr und über einen längeren Zeitraum machen und durchhalten!


Ach ja und Bodybuilding ist übrigens die Mutter der Fitness!
Damit hat der Körperkult angefangen. Und ohne Arnold Schwarzenegger und Co, würde es bestimmt nicht so viele aktive Menschen geben, welche regelmässig ins Fitnessstudio gehen.
Ausserdem profitieren etliche andere Sportarten davon und bei genauerer Betrachtung haben sehr viele ihren Ursprung im Bodybuilding! 

Was das Doping betrifft, das so viele Leute negativ über diesen Sport denken lässt, kann ich nur sagen:
Egal ob beim Bodybuilding, beim Skifahren, im Radsport oder in all den anderen Bereichen, wird man einzelne Dopingfälle finden! Es ist hier genau so wie bei jedem anderen Leistungssport!
Es muss jeder selbst die Verantwortung tragen, welches Schindluder er mit seinem Körper treibt!

Wer die Entscheidung trifft, bei einem Wettbewerb teilzunehmen, muss sich auf eine sehr harte Zeit einstellen, denn das ist, wie ich schon sagte, nicht so leicht wie sich das manche vielleicht vorstellen.
Aber, ich kann aus voller Überzeugung sagen, dass man auf diesem Weg, so viel über sich selbst und seinen Körper lernt, wovon man nie zu träumen gewagt hätte!

Es ist eine tolle Erfahrung und fast schon magisch, wie man mit Disziplin seinen Körper in eine Optimalform bringen kann!
Ich bin sehr froh und stolz, dass ich diese Erfahrung gemacht habe!

Viel Spaß bei meißeln eures Traumkörpers wünscht Euch,

Stefanie Wenk

YouTube wenk.fitness

Mehr Videos auf unserem wenk.fitness YouTube Kanal
 
facebook wenk.fitness

Besuche unsere Facebook Seite
mailto:fit@wenk.fitness
Du hast Fragen zu dieser Übung?
Du möchtest Dein Ziel erreichen?
Schreib mir einfach ein EMail


Comments